FF – Übung PKW Unfall mit verletzten Personen

Am 26.06 wurde eine Einsatzübung mit der FF Radenthein abgehalten. Einsatzbefehl war PKW Unfall mit verletzten Personen am Erlenweg. Bei der Erkundung des Einsatzortes wurde festgestellt das eine Person unter dem Auto eingeschlossen sowie eine andere Person in der Umgebung aufgefunden wurde. Der Fahrer des PKW`s wurde im Fahrzeug eingeklemmt. Nach dem die unter dem Auto eingeklemmte Person mittels Hebekissen befreit und dem Roten Kreuz übergeben wurde konnte erst mit der Rettung des eingeklemmten Fahrers begonnen werden. Dies stellte sich jedoch als eine sehr umfangreiche Aufgabe für die Kameraden des RLFA Radenthein dar. Zur gleichen Zeit wurde die 3. vermisste Person aufgefunden und geborgen. Beim Schneiden und entfernen der Teile am PKW wurde auch ein Austritt von Flüssigkeiten bemerkt und es wurde von den Kameraden des LFA eine Ölsperre errichtet.

Diese Übung wurde vom Kdt. Stv. Markus Poppernitsch ausgearbeitet und als Einsatzleiter fungierte unser Kdt. Manfred Brunner.

Nachdem alle Übungsziele erreicht wurden lud die Kameradschaft der FF Untertweng alle Kameraden beim Feuerwehrhaus zu einer Bratwurst mit Getränk ein.